Segen vom Himmel

754 segen vom himmelWährend ich viele Leute kenne, die die Vögel in ihrem Garten lieben, weiss ich auch, dass es selten ist, dass ihre Zuneigung zu den Vögeln von ihnen erwidert werden. Im Buch der ersten Könige verhiess Gott dem Propheten Elia, dass eine Hungersnot über Israel kommen werde und gebot ihm, er solle die Stadt verlassen und in die Wüste gehen. Während er dort war, versprach Gott ihm etwas Besonderes: «Ich habe den Raben befohlen, dich dort mit Nahrung zu versorgen, und trinken kannst du aus dem Bach» (1. Könige 17,4 Hoffnung für Alle). Während Elia am Bach Krit, der von Osten her in den Jordan fliesst, sagt uns die Schrift: «Morgens und abends brachten die Raben ihm Brot und Fleisch, und seinen Durst stillte er am Bach» (1. Könige 17,6 Hoffnung für Alle).

Stoppen Sie und stellen Sie sich das für einen Augenblick vor. Während einer Hungersnot wurde Elia von Gott geführt, um in die Mitte der Wüste zu ziehen, wo nichts wächst und wo er weit weg von allen Nahrungsquellen war - und ihm wurde gesagt, dass seine Essensausgabe von einem Raben kommen würde. Ich bin mir sicher, dass sogar Elia das für unwahrscheinlich gehalten hatte! Aber dann passierte es wie ein Uhrwerk, jeden Morgen und jeden Abend brachte ihm eine Schar Raben sein Essen. Es ist für mich nicht überraschend, dass Gott - schliesslich ist er unser Vater, diese Bestimmung zustande gebracht hat. Die Schrift ist voller Geschichten von Vorkehrungen, genau wie diese von Elia und den Raben. König David stellte fest: «Ich bin jung gewesen und alt geworden und habe noch nie den Gerechten verlassen gesehen und seine Kinder um Brot betteln» (Psalm 37,25).

Deshalb möchte ich Sie, lieber Leser ermutigen, darüber nachzudenken, wie Gott Sie unerwartet gesegnet hat. Wo ist seine Gnade in Ihrem Leben angekommen, die bemerkenswert und aussergewöhnlich ist? Haben Sie es bemerkt? Wo haben Sie Gottes Fülle gefunden, wo Sie es am wenigsten erwartet haben? Wer hat Ihnen wie ein Rabe das Brot des Himmels und das lebendige Wasser ermöglicht? Sie werden überrascht sein, wenn Sie es herauszufinden!

von Joseph Tkach