MEDIEN

20. Januar 2018

Das Jüngste Gericht

429 das juengste gericht„Das Gericht kommt! Das Gericht kommt! Bereut jetzt, oder ihr werdet in die Hölle kommen“. Sie mögen einige umherziehende Strassenevangelisten diese Worte haben rufen hören, indem sie versuchten, Menschen Angst einzujagen, eine Verpflichtung zu Christus einzugehen. Oder, Sie mögen eine solche Person mit einem rührseligen Blick in Filmen satirisch dargestellt gesehen haben. Vielleicht ist das nicht so weit entfernt vom Bild des „ewigen Gerichts“, an das viele Christen über die Jahrhunderte hinweg glaubten, besonders im Mittelalter. Sie können Skulpturen und Gemälde finden, welche die Gerechten darstellen, die schwebend in den Himmel auffahren, um Christus zu begegnen, und die Ungerechten, die von grausamen Dämonen in die Hölle gezerrt…

Mehr »
05. Juli 2018

In Christus bleiben

463 in christus bleibenDer grosse Schriftsteller Mark Twain schrieb eine interessante Geschichte. Er erzählte, dass eines Tages, an dem der König und die Königin eines fernen Landes ihren neugeborenen kleinen Prinzen aus dem königlichen Krankenhaus nach Hause holten, ihre Kutsche mit dem Karren eines armen Bettlers zusammenstiess. In dem bescheidenen Gefährt brachte der arme Mann seine Frau und ihr neugeborenes Baby vom Haus der Hebamme in sein Heim. In dem Durcheinander des Geschehens vertauschten die beiden Paare aus Versehen die Babys und so gelangte der kleine Prinz in das Haus des Bettlers, um von ihm und seiner Frau aufgezogen zu werden.

Als das Baby zu einem Jungen herangewachsen war, wurde er gezwungen, auf die Strasse zu gehen und um Essen zu betteln.…

Mehr »
05. Juli 2018

Jesus – das bessere Opfer


464 jesus das bessere opferJesus kam ein letztes Mal vor seinem Leiden nach Jerusalem, wo ihm die Leute mit Palmzweigen einen feierlichen Einzug bereiteten. Er war bereit, sein Leben als Opfer für unsere Sünden hinzugeben. Lasst uns diese erstaunliche Wahrheit noch intensiver betrachten, indem wir uns dem Brief an die ebräer zuwenden, der aufzeigt, das Hohepriestertum Jesu ist gegenüber dem Aaronitischen Priestertum überlegen.

1. Jesu Opfer nimmt die Sünde weg

Von Natur aus sind wir Menschen Sünder, und unsere Taten beweisen es. Was ist die Lösung? Die Opfer des Alten Bundes dienten dazu, die Sünde aufzudecken und weisen auf die einzige Lösung, auf das vollkommene und endgültige Opfer Jesu hin. Jesus ist in dreierlei Hinsicht das bessere Opfer:

Die Notwendigkeit…

Mehr »