Gedanken von Tammy Tkach

Anruf - Beantworter

608 anruf beantworter Als ich anfing, ein Heilmittel gegen eine leichte Hauterkrankung einzunehmen, wurde mir gesagt, dass drei von zehn Patienten auf das Medikament nicht reagieren. Ich dachte nie daran, dass ein Medikament vergeblich eingenommen werden könnte und hoffte, eine der glücklichen Sieben zu sein. Es wäre mir lieber gewesen, der Arzt hätte es mir nie erklärt, weil es mich störte, dass ich meine Zeit und mein Geld verschwenden könnte und ich unangenehme Nebenwirkungen riskieren würde. Am Ende meines zweiten Behandlungsmonats sagte der Arzt mit einem…

Weiterlesen ➜

Besser als Ameisen

341 besser als ameisen Sind Sie jemals in einer riesigen Menschenmenge gewesen, in der Sie sich da klein und unbedeutend gefühlt haben? Oder haben Sie in einem Flugzeug gesessen und bemerkt, dass die Leute auf dem Boden klein wie Ungeziefer waren? Manchmal denke ich, dass wir in Gottes Augen so aussehen wie Heuschrecken, die im Schmutz herum hüpfen.

In Jesaja 40,22-24 sagt Gott:
Er thront über dem Kreis der Erde, und die darauf wohnen, sind wie Heuschrecken; er spannt den Himmel aus wie einen Schleier und breitet ihn aus wie ein Zelt, in dem man wohnt; er gibt die…

Weiterlesen ➜

Er sorgte für sie

401 er sorgte fuer sie Die meisten von uns lesen die Bibel schon seit langer Zeit, oft sogar seit vielen Jahren. Es tut gut, die vertrauten Verse zu lesen und sich in sie einzuhüllen, als wären sie eine warme Decke. Dabei kann es vorkommen, dass unsere Vertrautheit bewirkt, dass wir Dinge übersehen. Wenn wir sie mit wachen Augen und aus einem neuen Blickwinkel lesen, kann der Heilige Geist uns helfen, mehr zu erkennen und uns möglicherweise auch an Dinge erinnern, die wir vergessen haben.

Als ich wieder einmal in der Apostelgeschichte las, stiess ich in Kapitel 13,…

Weiterlesen ➜