Gedanken von Tammy Tkach

Bekenntnis einer „Anonymen Legalistin“

332 bekenntnis einer anonymen legalistin „Hallo, ich heisse Tammy und ich bin „Legalistin“. Noch vor zehn Minuten habe ich jemanden in meinen Gedanken verurteilt." So ähnlich würde ich mich wahrscheinlich bei einem Treffen der „Anonymen Legalisten" (AL) vorstellen. Ich würde weiterfahren und beschreiben, wie ich mit kleinen Dingen anfing; indem ich dachte, ich sei etwas Besonderes, weil ich das mosaische Gesetz hielt. Wie ich dann begonnen habe, auf Leute herunterzuschauen, die nicht dasselbe glaubten wie ich. Es kam noch schlimmer: Ich begann zu glauben, dass es keine anderen…

Weiterlesen ➜

Gott in einer Box

291 gott in einer box Hast Du jemals geglaubt, Du hättest alles begriffen und später feststellen müssen, dass Du keine Ahnung hattest? Wie viele Probiere-es-selber-Projekte folgen dem alten Sprichwort Wenn alles andere nicht funktioniert, lies die Anleitungen? Ich hatte sogar noch Schwierigkeiten, nachdem ich die Anleitungen gelesen hatte. Manch-mal lese ich jeden Schritt sorgfältig durch, führe ihn aus, so wie ich ihn verstehe und fange wieder von vorne an, weil ich es nicht richtig hinbekam.

Hast Du jemals gedacht, Du hättest Gott begriffen? Ich schon und ich…

Weiterlesen ➜

Anruf - Beantworter

608 anruf beantworter Als ich anfing, ein Heilmittel gegen eine leichte Hauterkrankung einzunehmen, wurde mir gesagt, dass drei von zehn Patienten auf das Medikament nicht reagieren. Ich dachte nie daran, dass ein Medikament vergeblich eingenommen werden könnte und hoffte, eine der glücklichen Sieben zu sein. Es wäre mir lieber gewesen, der Arzt hätte es mir nie erklärt, weil es mich störte, dass ich meine Zeit und mein Geld verschwenden könnte und ich unangenehme Nebenwirkungen riskieren würde. Am Ende meines zweiten Behandlungsmonats sagte der Arzt mit einem…

Weiterlesen ➜