Gedanken von Joseph Tkach

Liebt Sie Gott immer noch?

194 liebt sie gott immer nochWissen Sie, dass viele Christen jeden Tag leben und sich nicht ganz sicher dar√ľber sind, dass Gott sie immer noch liebt? Sie machen sich Sorgen, dass Gott sie verstossen k√∂nnte, und noch schlimmer, dass er sie bereits verstossen hat. Vielleicht haben Sie dieselbe Angst. Warum glauben Sie, machen sich Christen derartige Sorgen?

Die Antwort ist einfach die, dass sie mit sich selber ehrlich sind. Sie wissen, dass sie S√ľnder sind. Sie sind sich ihres Versagens, ihrer Fehler, ihrer Verfehlungen ‚Äď ihrer S√ľnden ‚Äď schmerzlich bewusst. Ihnen wurde beigebracht, dass Gottes Liebe und sogar ihr Heil, davon abh√§ngt, wie gut sie Gott gehorchen.

So sagen sie Gott immer wieder, wie sehr es ihnen leid tut und sie betteln um Vergebung, in der Hoffnung,…

Weiterlesen ‚ěú

Mit einem neuen Herz ins neue Jahr!

331 mit einem neuen herz ins neue jahrJohn Bell hatte die M√∂glichkeit, etwas zu tun, wozu die meisten von uns hoffentlich nie in der Lage sein werden: Er hielt sein eigenes Herz in H√§nden. Vor zwei Jahren unterzog er sich einer Herztransplantation, die erfolgreich verlief. Dank des Programmes ‚ÄěHerz zu Herz‚Äú des medizinischen Zentrums der Baylor Universit√§t in Dallas, wurde ihm jetzt erm√∂glicht, sein Herz in H√§nden zu halten, das ihn 70 Jahre lang am Leben gehalten hatte, bevor es ersetzt werden musste. Diese erstaunliche Geschichte erinnert mich an meine eigene Herztransplantation. Es handelte sich nicht um eine ‚Äúphysische‚ÄĚ Herztransplantation ‚Äď alle, die Christus nachfolgen, haben die geistliche Version dieses Vorganges erlebt. Die brutale Realit√§t unserer s√ľndhaften Natur‚Ķ

Weiterlesen ‚ěú

Gott hört niemals auf, uns zu lieben!

300 gott hoert niemals auf uns zu lieben

Wisst Ihr, dass die meisten Menschen, die an Gott glauben, sich schwer tun, zu glauben, dass Gott sie liebt? Menschen finden es einfach, sich Gott als Sch√∂pfer und Richter vorzustellen, aber furchtbar schwer, Gott als den Einen zu sehen, der sie liebt und sich tief um sie k√ľmmert. Aber die Wahrheit ist, dass unser unendlich liebevoller, kreativer und vollkommener Gott nichts schafft, was ihm entgegengesetzt ist, was in Opposition zu ihm selber steht. Alles, was Gott schafft ist gut, eine perfekte Manifestation im Universum von seiner Vollkommenheit, Kreativit√§t und Liebe. Wo immer wir das Gegenteil davon finden ‚Äď Hass, Selbstsucht, Gier, Furcht und Angst ‚Äď ist es nicht deswegen, weil Gott die Dinge so geschaffen hat.

Was ist das Böse…

Weiterlesen ‚ěú