DAY BY DAY

Ich komme wieder und bleibe für immer!

360 komme wieder und bleibe„Es ist wahr, dass ich hingehe und euch eine Stätte bereite, aber es ist ebenso wahr, dass ich wieder komme und euch zu mir nehme, auf dass auch ihr seid, wo ich bin (Joh. 14,3).

Hatten Sie jemals ein tiefes Verlangen nach etwas, das bald eintreffen sollte? Alle Christen, sogar die im ersten Jahrhundert, sehnten sich nach Christi Rückkehr, aber in jenen Tagen und jenem Zeitalter drückten sie es in einem einfachen aramäischen Gebet aus: „Maranatha“, das bedeutet auf deutsch: „Unser Herr, komm!“

Die Christen sehnen sich nach Jesu Rückkehr, die er in der obigen Schriftstelle verheissen hat. Er verspricht, dass er zurückkommt und bleiben wird,…

Weiterlesen ➜

Was Gott offenbart betrifft uns alle

054 was gott offenbart betrifft uns alleEs ist tatsächlich reine Gnade, dass ihr gerettet seid. Ihr selbst könnt nichts dazu tun, als im Vertrauen anzunehmen, was Gott euch schenkt. Ihr habt es nicht durch irgendein Tun verdient; denn Gott will nicht, dass sich jemand vor ihm auf seine eigenen Leistungen berufen kann (Epheserbrief 2,8–9 GN).

Wie wunderbar, wenn wir Christen Gnade verstehen lernen!
Dieses Verständnis nimmt den Druck und den Stress weg, den wir oftmals auf uns ausüben. Es macht uns zu entspannten und freudigen Christen, die sich nach aussen, nicht nach innen ausrichten. Gottes Gnade bedeutet: Alles hängt davon ab, was Christus für uns getan hat und nicht was wir für…

Weiterlesen ➜

Christus unser Passahlamm

375 christus unser passahlamm„Denn unser Passahlamm, ist ja für uns geschlachtet worden: Christus“ (1. Kor. 5,7).

Wir wollen an dem grossartigen Ereignis nicht vorübergehen, das in Ägypten vor beinahe 4000 Jahren stattfand, als Gott Israel aus der Sklaverei befreite, noch es übersehen. Zehn Plagen, die in 2. Mose beschrieben sind, waren nötig, um Pharao in seiner Sturheit, Arroganz und in seinem hochmütigen Widerstand gegen Gott zu erschüttern.

Das Passah war die letzte und endgültige Plage, die so schrecklich war, dass alle Erstgeburt, sowohl der Menschen als auch des Viehs, getötet wurde als der HERR vorüberging. Gott verschonte die gehorsamen Israeliten, als ihnen…

Weiterlesen ➜