HERZLICH WILLKOMMEN!

Wir sind ein Teil des Leibes Christi und haben den Auftrag, das Evangelium, die frohe Botschaft Jesu Christi zu verkünden. Was ist die gute Nachricht? Gott hat die Welt durch Jesus Christus mit sich versöhnt und bietet allen Menschen Vergebung der Sünden und ewiges Leben an. Der Tod und die Auferstehung Jesu motivieren uns, für ihn zu leben, ihm unser Leben anzuvertrauen und ihm nachzufolgen. Gerne helfen wir Ihnen, als Jünger Jesu zu leben, von Jesus zu lernen, seinem Beispiel zu folgen und in der Gnade und Erkenntnis Christi zu wachsen. Mit den Artikeln möchten wir Verständnis, Orientierung und Lebenshilfe in einer rastlosen, von falschen Werten geprägten Welt weitergeben. Ist es das erste Mal, dass Sie sich mit der Weltweiten Kirche Gottes (Schweiz) in Verbindung setzen? Wir freuen uns, Sie kennenlernen zu dürfen!

ZEITSCHRIFT
Bestellen Sie das kostenlose Abonnement unserer Zeitschrift
«FOKUS JESUS»

 info@wkg-ch.org

 
GOTTESDIENST

Samstag, 17. August 2019,
um 10.30 Uhr, Ettenberghütte
in 8903 Birmensdorf

Sie sind herzlich willkommen!

 
KONTAKT

Schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen haben! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

info@wkg-ch.org

Angst vor dem letzten Gericht?

Wenn wir verstehen, dass wir in Christus leben, weben und sind (Apg 17,28), in dem Einen, der alle Dinge erschaffen und alle Dinge erlöst hat und der uns bedingungslos liebt, können wir alle Furcht und Sorge darüber, wo wir bei Gott stehen, ablegen, und anfangen, wirklich in der Gewissheit seiner Liebe und lenkenden Macht in unserem Leben zu ruhen. Das Evangelium ist eine frohe Botschaft. Es ist in der Tat nicht nur für einige wenige Leute, sondern für alle Menschen eine gute Nachricht: "Er (Jesus) selbst ist die Versöhnung für unsre Sünden, nicht allein aber für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt" (1. Joh 2,2). Es ist traurig, aber wahr, viele gläubige Christen haben Angst…

Das wahre Gotteshaus

Als in Paris die Kathedrale «Notre Dame» brannte, war nicht nur in Frankreich grosse Trauer, sondern auch in ganz Europa und dem Rest der Welt. Gegenstände von unschätzbarem Wert wurden von den Flammen zerstört. Zeugen einer 900-jährigen Geschichte wurden in Rauch und Asche aufgelöst. Einige fragen sich, ob das ein Warnzeichen für unsere Gesellschaft sei, weil das gerade in der Karwoche geschehen ist? Denn in Europa werden Gotteshäuser und das «christliche Erbe» immer weniger geschätzt und oft sogar mit Füssen getreten.An was denken Sie, wenn sie von einem Gotteshaus sprechen? Ist es eine Kathedrale, eine Kirche oder Kapelle, ein geschmückter Saal oder ein schöner Ort in der Natur? Jesus…

Christus lebt in euch!

Die Auferstehung Jesu Christi ist die Wiederherstellung des Lebens. Wie wirkt sich das wiederhergestellte Leben Jesu auf Ihr tägliches Leben aus? Paulus enthüllt im Brief an die Kolosser ein Geheimnis, das Ihnen neues Leben einhauchen kann: „Ihr habt erfahren, was von Anfang der Welt an, ja, was der gesamten Menschheit vor euch verborgen war: ein Geheimnis, das jetzt allen Christen enthüllt worden ist. Dabei geht es um ein unbegreifliches Wunder, das Gott für alle Menschen auf Erden bereithält. Ihr, die ihr zu Gott gehört, dürft dieses Geheimnis verstehen. Es lautet: Christus lebt in euch! Und damit habt ihr die feste Hoffnung, dass Gott euch Anteil an seiner Herrlichkeit gibt“ (Kol 1,26-27…

Gottes Gnade - zu schön, um wahr zu sein?

Es klingt zu schön, um wahr zu sein so beginnt eine bekannte Redensart und man weiss, dass sie eher unwahrscheinlich ist. Wenn es jedoch um Gottes Gnade geht, so ist sie tatsächlich wahr. Trotzdem bestehen manche Menschen darauf, dass Gnade so nicht sein kann und greifen zum Gesetz, um zu meiden, was sie als Lizenz zum Sündigen ansehen. Ihre aufrichtigen, doch fehlgeleiteten Bemühungen sind eine Form des Legalismus, der den Menschen die verändernde Kraft der Gnade raubt, die der Liebe Gottes entspringt und durch den Heiligen Geist in unsere Herzen fliesst (Röm 5,5). Die gute Nachricht von der Gnade Gottes in Christus Jesus, die personifizierte Gnade Gottes, kam in die Welt und predigte das…

Liebt Sie Gott immer noch?

Wissen Sie, dass viele Christen jeden Tag leben und sich nicht ganz sicher darüber sind, dass Gott sie immer noch liebt? Sie machen sich Sorgen, dass Gott sie verstossen könnte, und noch schlimmer, dass er sie bereits verstossen hat. Vielleicht haben Sie dieselbe Angst. Warum glauben Sie, machen sich Christen derartige Sorgen? Die Antwort ist einfach die, dass sie mit sich selber ehrlich sind. Sie wissen, dass sie Sünder sind. Sie sind sich ihres Versagens, ihrer Fehler, ihrer Verfehlungen – ihrer Sünden – schmerzlich bewusst. Ihnen wurde beigebracht, dass Gottes Liebe und sogar ihr Heil, davon abhängt, wie gut sie Gott gehorchen. So sagen sie Gott immer wieder, wie sehr es ihnen leid tut…

Ablehnung

Früher als Kind spielten wir öfters Völkerball, Volleyball oder auch Fussball. Bevor wir miteinander spielen konnten, bildeten wir zwei Teams. Zuerst wurden zwei Kapitäne gewählt, welche abwechselnd Spieler auswählten. Zuerst wurden die besten Spieler für das Team gewählt und am Schluss blieben diejenigen übrig, welche keine grosse Rolle spielten. Zuletzt gewählt zu werden, war sehr demütigend. Nicht zu den Ersten zu gehören, war ein Zeichen der Ablehnung und ein Ausdruck von unerwünscht zu sein. Wir leben in einer Welt der Ablehnung. Wir alle haben es auf die eine oder andere Weise erlebt. Vielleicht wurden Sie als schüchterner Junge bei einem Date abgelehnt. Vielleicht haben Sie sich für…

HOFFNUNG FÜR ALLE

 

ZEITSCHRIFT FOKUS JESUS

 

GRUNDLAGEN