HERZLICH WILLKOMMEN!

Wir sind ein Teil des Leibes Christi und haben den Auftrag, das Evangelium, die frohe Botschaft Jesu Christi zu verkünden. Was ist die gute Nachricht? Gott hat die Welt durch Jesus Christus mit sich versöhnt und bietet allen Menschen Vergebung der Sünden und ewiges Leben an. Der Tod und die Auferstehung Jesu motivieren uns, für ihn zu leben, ihm unser Leben anzuvertrauen und ihm nachzufolgen. Gerne helfen wir Ihnen, als Jünger Jesu zu leben, von Jesus zu lernen, seinem Beispiel zu folgen und in der Gnade und Erkenntnis Christi zu wachsen. Mit den Artikeln möchten wir Verständnis, Orientierung und Lebenshilfe in einer rastlosen, von falschen Werten geprägten Welt weitergeben.

NÄCHSTE VERSAMMLUNG

Der nächste Gottesdienst
findet am Samstag, 5. Februar 2022, um 14.00 Uhr, im Üdiker-Huus in 8142 Uitikon statt.

 
ZEITSCHRIFT

Bestellen Sie das kostenlose Abonnement unserer
Zeitschrift «FOKUS JESUS»

Kontakt-Formular

 
KONTAKT

Schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen haben! Wir freuen uns, Sie kennenlernen zu dürfen!

Kontakt-Formular

GOTTES GNADE   DAS ZUKÜNFTIGE   HOFFNUNG FÜR ALLE

Die Hirtengeschichte

Ein grosser kräftiger Fremder, etwa 50 Jahre alt, stampfte in das überfüllte Gasthaus und schaute sich um, blinzelte in das rauchige Licht der Öllampen aus Ton, die wahllos im Raum verteilt waren. Abiel und ich rochen ihn, bevor wir ihn sahen. Wir verschoben instinktiv unsere Positionen an unserem kleinen Tisch, um ihn kleiner aussehen zu lassen. Trotzdem kam der Fremde zu uns herüber und fragte: Könntet ihr für mich Platz machen? Abiel schaute mich fragend an. Wir wollten nicht, dass er sich neben uns setzte. Er sah aus wie ein Schafhirte und roch dem entsprechend. Das Gasthaus war zur Zeit des Passahfestes und der Zeit der ungesäuerten Brote voll. Das Gesetz verlangte, dass Fremde…

Gnade und Hoffnung

In der Geschichte von Les Miserables (Die Elenden) wird Jean Valjean nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis in die Residenz eines Bischofs eingeladen, erhält eine Mahlzeit und ein Zimmer für die Nacht. In der Nacht stiehlt Valjean etwas von dem Tafelsilber und läuft weg, wird aber von den Gendarmen gefasst, die ihn mit den gestohlenen Gegenständen zum Bischof zurückbringen. Statt Jean anzuklagen, gibt ihm der Bischof zwei silberne Kerzenständer und erweckt den Eindruck, er habe ihm die Gegenstände geschenkt. Jean Valjean, verhärtet und zynisch geworden durch eine langjährige Gefängnisstrafe, weil er Brot gestohlen hatte, um die Kinder seiner Schwester zu ernähren, wurde durch diesen…

Maria hat das Bessere gewählt

Maria, Marta und Lazarus wohnten in Betanien, etwa drei Kilometer südöstlich des Ölbergs von Jerusalem. Jesus kehrte im Haus der beiden Schwestern Maria und Marta ein. Was würde ich dafür geben, wenn ich das heute erleben dürfte, dass Jesus bei mir zu Hause einkehrt? Sichtbar, hörbar, spürbar und erfahrbar! «Als sie aber weiterzogen, kam er in ein Dorf. Da war eine Frau mit Namen Marta, die nahm ihn auf» (Lk 10,38). Marta ist wahrscheinlich die ältere Schwester von Maria, weil sie zuerst genannt wird. «Und sie hatte eine Schwester, die hiess Maria; die setzte sich dem Herrn zu Füssen und hörte seiner Rede zu» (Lk 10,39). Maria war von Jesus so fasziniert und überlegte deshalb nicht lange,…
ZEITSCHRIFT «NACHFOLGE»   ZEITSCHRIFT «FOKUS JESUS»   WKG-LEHRPLAN

Das Wort wurde Fleisch

Johannes beginnt sein Evangelium nicht wie die anderen Evangelisten. Er sagt nichts über die Art und Weise, wie Jesus geboren wurde, sondern er erzählt: «Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Dasselbe war im Anfang bei Gott» (Joh 1,1-2). Vielleicht fragen Sie sich, was «das Wort» bedeutet, das auf Griechisch «Logos» heisst? Johannes gibt Ihnen die Antwort: «Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit» (Joh 1,14). Das Wort ist eine Person, ein jüdischer Mann namens Jesus, der am Anfang bei Gott existierte und Gott war. Er ist kein…

Ich bin ein Süchtiger

Es ist sehr schwer für mich zuzugeben, dass ich süchtig bin. Während meines ganzen Lebens habe ich mich selbst und meine Umgebung belogen. Auf diesem Weg bin ich auf viele Süchtige gestossen, die abhängig von verschiedenen Dingen wie Alkohol, Kokain, Heroin, Marihuana, Tabak, Facebook und vielen anderen Drogen sind. Glücklicherweise konnte ich eines Tages der Wahrheit ins Gesicht sehen. Ich bin süchtig. Ich brauche Hilfe! Die Ergebnisse der Sucht sind bei allen Personen, die ich beobachtet habe, immer die gleichen. Ihr Körper und ihre Lebenssituation beginnen sich zu verschlechtern. Die Beziehungen der Abhängigen wurden völlig zerstört. Die einzigen Freunde, die für die Süchtigen übrig…

Warum gibt es Prophezeiungen?

Es wird wohl immer jemanden geben, der behauptet, ein Prophet zu sein oder glaubt, das Datum der Rückkehr Jesu berechnen zu können. Vor kurzem sah ich einen Bericht über einen Rabbiner, der angeblich die Vorhersagen des Nostradamus mit der Thora verbinden konnte. Eine andere Person sagte voraus, dass Jesu Wiederkunft zu Pfingsten 2019 stattfinden werde. Viele Prophetie-Liebhaber versuchen, eine Verbindung zwischen den aktuellen Nachrichten und den biblischen Prophezeiungen herzustellen. Kark Barth ermahnte die Menschen, fest in der Schrift verankert zu bleiben, während er danach strebte, die sich ständig verändernde moderne Welt besser zu verstehen. Der Zweck der biblischen Schrift Jesus…
ARTIKEL «GRACE COMMUNION»   «DIE BIBEL»   «WORT DES LEBENS»