Der Heilige Geist – Funktionalität oder Persönlichkeit?

Der Heilige Geist wird oft in Begriffen von Funktionalität beschrieben, wie z. B. Gottes Kraft oder Gegenwart oder Aktion oder Stimme. Ist dies ein geeigneter Weg, um den Geist zu beschreiben?

Jesus wird auch als die Kraft Gottes beschrieben (Phil 4,13), die Gegenwart Gottes (Gal 2,20), die Aktion Gottes (Joh 5,19) und die Stimme Gottes (Joh 3,34). Doch sprechen wir von Jesus in Begriffen von Personalität.

Die Heilige Schrift schreibt dem Heiligen Geist auch Eigenschaften von Persönlichkeit zu und hebt das Profil des Geistes in der Folge über bloße Funktionalität hinaus. Der Heilige Geist hat einen Willen (1Kor 12,11: „Dies alles aber wirkt derselbe eine Geist und teilt einem jeden das Seine zu, wie er will“). Der Heilige Geist erforscht, kennt, lehrt und unterscheidet (1Kor 2,10-13).

Der Heilige Geist hat Emotionen. Der Geist der Gnade kann geschmäht (Hebr 10,29) und betrübt werden (Eph 4,30). Der Heilige Geist tröstet uns und wird, genauso wie Jesus, ein Helfer genannt (Joh 14,16). In anderen Abschnitten der Heiligen Schrift spricht der Heilige Geist, er gebietet, bezeugt, wird belogen, tritt ein, strebt usw… All diese Begriffe stehen im Einklang mit Persönlichkeit.

Biblisch gesprochen ist der Geist kein Was sondern ein Wer. Der Geist ist „jemand“, nicht „etwas“. In den meisten christlichen Kreisen wird der Heilige Geist mit „er“ bezeichnet, was nicht als Hinweis auf ein Geschlecht zu verstehen ist. Vielmehr wird „er“ verwendet, um die Personalität des Geistes anzudeuten.

Die Göttlichkeit des Geistes

Die Bibel schreibt dem Heiligen Geist göttliche Eigenschaften zu. Er wird nicht in der Weise beschrieben, dass er engelhafte oder menschliche Natur hätte. Hiob 33,4 bemerkt: „Der Geist Gottes hat mich gemacht, und der Odem des Allmächtigen hat mir das Leben gegeben“. Der Heilige Geist erschafft. Der Geist ist ewig (Hebr 9,14). Er ist allgegenwärtig (Ps 139,7).

Durchforschen Sie die Heilige Schrift und Sie werden sehen, dass der Geist allmächtig, allwissend ist und Leben verleiht. All dies sind Eigenschaften der göttlichen Natur.

Folglich bezeichnet die Bibel den Heiligen Geist als göttlich.